NUAGE & DAS BASSORCHESTER

 

Stadtteiltreff: 17:00 Uhr
Essen: 19:00 Uhr
Konzert: 21:00 Uhr
Eintritt: 7 €


NUAGE & DAS BASSORCHESTER

[Post-Punk || Ruhrgebiet]

NUAGE & DAS BASSORCHESTER kommen aus Bergkamen im Ruhrgebiet - einst die größte Bergbaustadt Europas, jetzt nur noch Niemandsland zwischen Dortmund und Münster. Kleinstadt-Langeweile und der Wunsch, mal was anderes zu machen, führten.

Anfang 2014 dazu, sich in einem Keller zu verbarrikadieren und drauf los zu spielen. Raus kam ein Sound, der klingt, wie der Keller aussah: Roh, kaputt und ein bisschen 80er. Kann man vielleicht Post-Punk oder Noise-Rock nennen. „Asozialer als DIE NERVEN, spießiger als MESSER und schwuler als TOCOTRONIC.“, sagt das Internet. Nach einer in Eigenregie aufgenommenen Wohnzimmer-Demo, kam 2015 eine EP raus. Die wurde von Pogo McCartney (Bassist bei MESSER) produziert, genauso wie das bald kommende Album. Das wird den Titel „Ästhetisch. Sympathisch. Kaputt“ tragen und auf dem brandneuen Label Zo Pluizig Records erscheinen. Erhältlich dann auf Vinyl, in der Sammlung Jägers und als Download. NUAGE & DAS BASSORCHESTER singen „Kaputt heißt jetzt ästhetisch“ und „Wir brauchen mehr Liebe“.

 


Lyndenstrasse

[80´s Wave, Electro, Jazz, Punk, Pop || Muc]

Das Duo LYNDENSTRASSE fokussiert das Wesentliche. Bass und Stimme bilden die Basis, transportiert von knackigen, treibenden Beats. Helm auf, Hose runter. Irgendwo zwischen 80’s Wave und Electro, Jazz, Punk und Pop. Die Songs gehen leicht ins Ohr, sind aber nie gewöhnlich. Banale Pop-Strukturen brechen sie phantasievoll ohne kompliziert zu klingen.

Verbindliche deutsche Texte, ein bisschen cool und mystisch, ein bisschen melancholisch und ironisch. LYNDENSTRASSE verzichten auf verkrampfte Musiker-Posen und beweisen dass Musik machen in erster Linie eines ist: Spaß und Leidenschaft. Für Fans von: Doors auf Disco, Nena auf Acid, und Joy Division auf Bumm Tschakk