Amnesty Make Some Noise

 

Stadtteiltreff: 19:00 Uhr
Konzert: 20:00 Uhr
Eintritt: 6 €


Am 8.4.2016 veranstaltet die Jugendgruppe von Amnesty International wieder ein Benefizkonzert in der Glockenbachwerkstatt. 


 

Juiceman

[Singer-/Songwriter || Muc]

Der erste unserer drei Acts leitet den Abend mit folkig-poppigen Gitarrenklängen ein. Begleitet wird der Singer-Songwriter davon nur von seiner eigenen Stimme- Und schafft es damit wunderbar entspannte, teils fröhliche, teils melancholische Stimmung zu schaffen. Eins aber haben alle Songs gemeinsamen: Sie berühren und lassen einen nicht mehr los.


Matthew Austin & Mathilda

[Folk Rock Blues || Manchester]

Matthew Austin und Mathilda bilden den nächsten Programmpunkt. Der Musiker spielt Gitarre, die er abwechselnd mit seiner Mundharmonika und seiner Stimme begleitet. Seit kurzen wird er von Mathilda auf dem Cello unterstützt. Zusammengesetzt ergibt dies eine Mischung aus Rock, Folk und Blues die sich hören lässt.Der Auftritt in der Glockenbachwerkstat ist einer ihrer ersten als Duo. Lasst euch von ihrer Musik überraschen und verzaubern!

http://mattthewaustin.com/music


Beatnikboy

[ Indiepop- Elektro || Muc]

Bei der letzten Band bekommt ihr tanzbaren Indiepop- Elektro zu hören. Wie der Name Beatnikboy schon sagt, legen die drei Jungs der Indiepopband Wert auf einen tanzbaren Rhythmus. Dieser wird mit verschiedenen Instrumenten und Gesang gemixt. Das Ergebnis ist eine Mischung die sich hören- und zu der sich vor allem tanzen lässt. Soundcloud:

https://soundcloud.com/beatnik-boy

 
April 7
Breit