Back to All Events

 Maj Musical Monday  #96

 

Stadtteiltreff: 17:00 Uhr
Essen: 19:00 Uhr



Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Aabendkasse: 10 €

Mermaidens

20.05.19 MERMAIDENS.jpg

Die „Mermaidens“ sind ein junge Psych-Fuzz-Rock-Pop Band aus Wellington in Neuseeland. Das Trio besteht aus Gussie Larkin (Gitarre/Gesang), Lily West (Bass/Gesang) und Abe Hollingsworth (Schlagzeug), die bereits seit den Schulzeiten befreundet sind und irgendwann beschlossen gemeinsam Musik zu machen. Herausgekommen ist ein Mix u.a. aus PJ Harvey, Warpaint und Fugazi, wie die Band selbst ihre ersten Einflussgrößen benennt. 2013 gegründet, hat sich die Band zu einem der aufregendsten Indie Live-Acts in Neuseeland entwickelt. Das Trio hat bereits zwei von Kritikern gefeierten Alben veröffentlicht. Neben eigenen Touren in der Heimat und in Australien inkl. Festivalauftritten haben die Mermaidens bereits viele namhafte Bands als Support begleitet, darunter Sleater Kinney, Death Cab For Cutie, Lorde, Mac DeMarco und The Veils.

Wurde das bereits famose Debüt-Album „Undergrowth“ 2016 noch in Eigenregie veröffentlicht, erschien 2017 Album Nummer zwei „Perfect Body“ beim seit den 80er Jahren legendären neuseeländischen Indie-Label „Flying Nun Records“.  Mit dem Zweitwerk (das in der Heimat 2018 für den Taite Music Prize nominiert wurde) konnte die Band auch international hohe Anerkennung finden und mit ihrem progressiven und cinematischen Stil mit kantigem Post-Punk und Grunge eine neues, globales Publikum erreichen. Großes Lob gab es u.a. vom Clash Magazine (“noisy, scratchy, enigmatic songwriting“).

Anfang April 2019 wurde eine Split-Single „You Maintain the Stain / Cut It Open“ veröffentlicht – wiederum bei „Flying Nun“ – mit der die Band in neue Sphären auslotet („We are in darker, more confrontingly uncomfortable territory“).

Die folgenden beiden Mitschnitte von Studio-Sessions sollten die großartigen Live-Qualitäten des Trios verdeutlichen:

Frontfrau Gussie Larkin gastierte bereits im Oktober 2018 zusammen mit Ezra Simons als „Earth Tongue“ in München, das beim Publikum große Begeisterung hinterließ … hier nachzulesen



IPPIO PAYO

(SOLO )

20.05.19  Ippio Payo.jpg

IPPIO PAYO ist das Alter Ego von Josip Pavlov – Musiker und Komponist aus dem Lebens- und Arbeitsumfeld München. Prägendes Mitglied diverser Bands – Majmoon, Das Weiße Pferd, The Grexits, Zwinkelman, NAQ. IPPIO PAYO: „All Depends On Nature“ ist Josips erstes solo release. Das Album wurde, mit Tom Wu am Schlagzeug, 2016 in den Westend-Studios München aufgenommen. Produziert von Tobias Laemmert (Protein). Die ausschließlich instrumentalen Kompositionen für Saiteninstrumente wachsen sich zu polyrhytmischen Geflechten aus. Hypnotisch und narrativ ist ihr Kontinuum – eigene Zeitläufte entsteht, und mit ihr ein neuer Ort. Motivvariationen ergeben beim Hören einen Kuleschow–Effekt: Der suggerierte Ort der Entstehung transformiert und wandert von Vorstellung zu Vorstellung.






https://soundcloud.com/ippio-payo

VIDEO

https://www.youtube.com/watch?v=DET1dg3p2-I

https://www.youtube.com/watch?v=3KshXoAvXz8

LIVE:

https://www.youtube.com/watch?v=VvUEtXbDq2I

 
Earlier Event: May 18
3. Rock inside the Glock-Festival
Later Event: May 21
FOLK JAM SESSION #26