Back to All Events

dASbAND // Der Englische Garten

Biergarten/Stadtteiltreff: 17:00 Uhr
Essen: 19:00 Uhr

 

Konzert: 21:00 Uhr
Eintritt: 8 €

 

 

 

07.06.18 dAS bAND.jpg

 

dASbAND

dASbAND ist eine Münchner Indierockband, gegründet 2012. Ihr kantiger Sound ist am Postpunk der 80er Jahre geschult, aber auch an den Melvins, an Northern Soul und der Hamburger Schule und zielt direkt in Hirn, Herz und Beine. Mal frei flottierend, mal federnd groovend, mal stoisch-widerborstig. Mit einem Händchen für verfängliche Refrains. Das Band schämen sich nicht, für einen „Zuckerhasen“ zu schwärmen, ohne dass man ihnen ernsthaft Sexismus vorwerfen könnte, denn viel zu viele ihrer Lieder sind geistreiche Hymnen an die Frauen. Vielmehr versteckt sich hinter dem stoischem Lausbubencharme von Songschreiber Phillip Benke (git, voc) etwas zutiefst Münchnerisches – nämlich die Gewissheit, dass gegen die Zumutungen des Alltags nur die tägliche kleine Rebellion hilft. dASbAND Band stehen für Einspruch und Risiko, für die Prise Unvernunft, die unsere Biedermeierzeit so dringend braucht. Für die Erhabenheit eines knackigen Gitarrenriffs. Für den schmalen Grat zwischen Lust und Verzweiflung.


 

 

 

 

 

07.06.18 Der Engliche Garten.jpg

 

DER ENGLISCHE GARTEN

„Leichte Musik für schwere Zeiten, wütender Schellenklang aus Epikurs Gärten, mit einer Inbrunst gespielt und gesungen“, beschreibt der Feuilletonist und Discjockey Reinhard Jellen ganz wunderbar die Band Der Englische Garten. Die Künstler selbst nennen es einfach „Gitarrenpop aus München“. Mit ihren üppigen Arrangements und smarten deutschen Texte nehmen sie den Zuhörer dann auch sofort für sich ein – aber nur, um ihm dann mit Pauken und Trompeten eine ganz eigene Definition des Genres um die Ohren zu schmettern: Pop-Musik mit Punk-Spirit. Die Band habe es sich zur Aufgabe gemacht, „das zwiespältige Münchner Lebensgefühl zum Klingen zu bringen. Der schöne Schein trifft auf den Bordstein. Glamour und Asphalt“, heißt es offiziell. Internationale Vorbilder wie die Kinks, Jam oder Dexy’s Midnight Runners klingen darin aber genauso mit.

Die gemeinsame Liebe zu deren Spielarten der Unterhaltungsmusik brachte 2005 Axel Koch (Gesang, Gitarre) und Bernd Hartwich (Bass) zusammen. Sechs weitere Freunde, mit denen die beiden zuvor schon bei den Merricks oder Norman Bates/C.L.A.R.K. auftraten, kamen hinzu. Seitdem begeistert das Orchester Der Englische Garten („Acht Leute. Old School. Mit Bläsern“) nicht nur Münchens Live-Publikum. Zur Zeit arbeitet die Band an einem neuen Album, das 2018 erscheinen wird.

 

 
Earlier Event: June 6
FISH´N´BLUES
Later Event: June 8
Projeto Arinho