Paradise Noir// Inlier// Raging Sloth

PARADISE NOIR

Die Münchner Metalband Paradise Noir inszeniert geheimnisvolle Geschichten auf schweren Riffs und expressiven Melodien.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Persönliche als auch politische Themen werden vor einer düsteren Soundkulisse arrangiert.
Musik, die unter die Oberflächlichkeit blickt und offenlegt, was sich darunter verbirgt:
munich. mystery. metal.

https://www.paradisenoir.de/


INLIER

INLIER vereinen Elemente aus Punk Rock, Metal und Elektronischer Musik
zu einem einzigartigen und authentischen Klangbild. Modernes und
innovatives Sounddesign gepaart mit klassischen Riffs und kratzigen Vocals
verleihen der Band ihren charakteristischen Sound, der sich schwer in eine
Schublade stecken lässt.
Gegründet 2019 in München von Ben Dages (Drums) und Leo Zinsler
(Vocals, Gitarre) nahm die Band ihre Anfänge als zweiköpfige Coverband in
einem Keller in München. Bald ergänzt durch Mario Heitmayr (Solo Gitarre)
und Kilian Schülen (Bass, Keyboard) begannen die vier ihre gemeinsamen
musikalischen Einflüsse in eigene Songs einzuarbeiten. Seit dem Release
der ersten Single „Dust“ im Sommer 2020 konnte INLIER auch im Live
Bereich punkten und die Jurys bei diversen Bandcontests von sich
überzeugen. Nach Veröffentlichung der Single „Home Sweet Home“ hat am
01.09.2022 ihre erste EP „Merry And Motionless“ das Licht der Welt erblickt.


Website: inlier.de

RAGING SLOTH

Der Klangkosmos der Münchner Doom & Sludge Band RAGING SLOTH besticht durch
seine Gegensätzlichkeit aus Raserei und Trägheit. Dabei sehen sich die drei Musiker in der
Tradition der „großen Alten“ des Genres. Die unheilvolle Mischung aus schweren,
drückenden Soundwänden und rasenden, harten Groove-Riffs erinnert an Großmeister wie
“Y.O.B.” oder “Ufomammut”. Neben Shows in und um die Isarmetropole herum, sind es vor
allem Auftritte wie das Eröffnungskonzert des Keep it Low Festivals 2022, die die Band
nachhaltig prägen. RAGING SLOTH wird in diesem Jahr ihre erste EP “The Descent” aus
der Taufe heben, die die Band zusammen mit Produzent Jan Oberg (“EARTHSHIP”) in
Berlin aufgenommen hat und bei Mastermind Magnus Lindberg (“CULT OF LUNA”) den
letzten Schliff erhält.



Website: https://ragingsloth.de/