Hero

Schnibbelparty // nina greyn

In der Glocke wird wieder geschnibbelt!

Am Samstag, den 05.08.2023 um 18 Uhr laden die Schnibbel-Crew von rehab republic euch herzlich zum gemeinsamen Kochen und Genießen ein.

Bringt eure Freunde mit und lasst uns gemeinsam eine leckere und nachhaltige Zeit verbringen!

Bei großer Nachfrage können wir nicht garantieren, dass es genug Teller und Besteck geben wird. Daher, wenn möglich, diese bitte selber mitbringen. Es lohnt sich auch eine Tupperdose mitzubringen für Reste – so kann man auch am Folgetag nochmal in den Genuss kommen!

Unser Ziel ist es, gerettete Lebensmittel vor der Verschwendung zu bewahren und daraus köstliche Mahlzeiten zuzubereiten. Zusammen möchten wir ein Zeichen setzen für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln.

Lasst uns zeigen, dass gemeinsames Kochen und Essen nicht nur Spaß macht, sondern auch dazu beitragen kann, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen und einen genussvollen Abend!

Anmeldung unter: jonas@rehab-republic.de 
Der Platz ist begrenzt, deshalb meldet euch bitte vorab kurz per Mail an!

https://rehab-republic.de/

nina greyn

Die dreckigste Lache als Kampfansage an die Pop-Welt: 

“nina greyn” bringt mit ihrer Musik Farbe in die Szene!

Komplett selbstständig produziert die 25-jährige einen faszinierenden und brandmodernen Sound – in ihrem WG-Zimmer im Münchner Osten. nina greyn’s Musik überrascht. Den warmen, faszinierenden Mix aus Indie, Pop und Funk erreicht die Künstlerin durch ihre sympathische Stimme, tragende Chor-Teppiche, knackige e-Gitarrenparts, nostalgische Synthesizer und elektronische drums.

Die Newcomerin aus München ist so aktuell, dass man sie erst seit April 2023 hören kann: Ihre allererste Single “best friend at 22” erzählt von ihren Erfahrungen mit Angst und Einsamkeit und führt ihre Zuhörer und Zuhörerinnen durch den Prozess, sich selbst als beste Freundin zu treffen.

Die Erkenntnis, dass man sich selbst wie seine beste Freundin oder seinen besten Freund behandeln sollte, trägt die 25-Jährige auf sehr nahbare und sympathische Weise nach außen. Sie bietet den ultimativen Heimathafen für all die vielen Menschen da draußen, die tagtäglich das Sprachrohr für Angst und Zurückhaltung suchen, genauso wie den Schleudersitz für den Kobold, der die Freude und Energie am kurzen Seil festhält. 

Dass ein solches Wachstum nicht linear verläuft und trotzdem so ziemlich alles zu schaffen ist, verspricht nina greyn mit ihrer offenen und authentischen Art – man kann kaum anders, als es ihr abzukaufen.

Das Thema Mental Health begleitet sie, wie viele andere, schon ihr ganzes Leben. Ängste bekämpfen, Wandel zulassen und über alte Geschichten hinauswachsen – all das prägt die Studentin und fließt damit unweigerlich in ihre Musik ein.

Dass die Künstlerin ein lebensfroher und natürlicher Mensch ist, merkt man spätestens, wenn man sie lachen hört – ob auf der Bühne, auf Social Media oder privat.

Es lohnt sich also, dranzubleiben und nina greyn zu verfolgen – 2023 wird sie nicht nur Solo auftreten, sondern ihren Sound mit einer extra dafür zusammengestellten Band ausweiten und sich so in die Herzen (und Ohren) der Menschen spielen.